Tierschutzprojekt Ungarn e.V

... denn jede Seele zählt !

Aktuelles

Infos über Aktionen

Der Verein

Tierschutzprojekt Ungarn e.V.

Unsere Arbeit

In welchen Ländern arbeiten wir.

Helfen

Helfen Sie damit wir helfen können.

Verschiedenes

Startseite Mitgliedschaft Patenschaft Spendenkonto Kontakt Satzung Impressum Sitemap

Kennelhusten breitet sich aus - aber Hilfe möglich

Viele Tiere sind erkrankt !

Zwingerhusten im Frühstadium Noch kann der Eiter abfliesen.
Aber jeden Tag wird es schlimmer. Unbehandelt führt die Krankheit fast immer zum Tod.

Liebe Tierfreunde, die kalte Jahreszeit steht wieder vor der Tür. Die schlimmste Zeit für die Tiere und auch für uns. Bei der großen Anzahl der Tiere im Tierheim herrscht immer ein recht hohes Infektionsrisiko, was bedingt durch die kommenden kalten und nassen Tage noch dramatisch erhöht wird. Da die aufgenommenen Tiere meist in einem völlig geschwächten Zustand sind ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie, zusätzlich zu eventuell anderen Krankheiten, auch noch an Zwingerhusten oder einer Erkältung erkranken. Für die meisten bedeutet dies den sicheren Tod, da der Körper keine Abwehrkräfte mehr hat um mit einer Infektion fertig zu werden. Auch wir denken jedes Jahr wieder mit Grauen an den Winter und das unendliche Leid der Tiere. Haben Sie schon einmal gesehen wie ein Hund mit Zwingerhusten nach Atem ringt? Dieses Jahr wollen wir versuchen so vielen wie möglich dieses grausame Leid zu ersparen. Wir haben mehrere Möglichkeiten erwogen und auch mit Tierärzten diskutiert und uns dann für ein Mittel entschieden, was durch die Gabe von Antikörpern massiv das Immunsystem unterstützt. Wir wenden diese Therapie bereits bei unseren Welpen an in der Zeit bis sie die Erstimpfung bekommen können und haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch kann ein bereits erkranktes Tier damit behandelt werden, im Gegensatz zu einer Impfung, die ein krankes Tier nicht verkraften würde. Dieses Serum ist sehr gut, wirkt sehr schnell und ist - wie Sie sich sicher denken können - demzufolge auch sehr teuer. Eine Flasche mit 5 ml (je nach Schwere der Erkrankung reicht dies für ein Tier) kostet 20 Euro! Da wir durchschnittlich eine Aufnahme von 100 Hunden pro Monat haben stellt uns diese zusätzliche Summe von 2000 Euro/Monat vor ein fast unlösbares Problem. Zusätzlich zu den Kosten die wir für die medizinische Versorgung, Operationen, Futter etc. jeden Monat aufbringen müssen ist diese Summe für uns nicht zu finanzieren. Daher unsere Bitte – vergessen Sie unsere Tiere nicht und helfen Sie uns dabei, dass sie diesen Winter eine Chance bekommen.

Gerne können Sie hier auf dieser Seite Ihre Onlinespende veranlassen. Für Ihre freundliche Hilfe danken wir Ihnen im Namen der Tiere ganz herzlich.
...denn jede Seele zählt !!!

Ich möchte eine Geldspende machen um den Tieren zu helfen Ich möchte die Tierschutzarbeit des Tierschutzprojekt Ungarn e.V.unterstützen.
Vorname *
Nachname *
Geburtsdatum *
Strasse *
PLZ *
Wohnort *
Telefon *
E-Mail *
Einzugsermächtigung Ich spende für die Tierschutzarbeit des Tierschutzprojekt Ungarn e.V.
anderer Betrag
Zahlungsweise
BIC oder Bankleitzahl *
IBAN oder Kontonummer *
Kontoinhaber
falls abweichend von o.g. Angaben
Widerrufsrecht Diese Vollmacht für den Bankeinzug kann ich jederzeit widerrufen. Nach Eingang meiner Spende erhalte ich eine Spendenbescheinigung / Jahresspendenbescheinigung zugesandt.
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *