Tierschutzprojekt Ungarn e.V

... denn jede Seele zählt !

Aktuelles

Infos über Aktionen

Der Verein

Tierschutzprojekt Ungarn e.V.

Unsere Arbeit

In welchen Ländern arbeiten wir.

Helfen

Helfen Sie damit wir helfen können.

Verschiedenes

Startseite Mitgliedschaft Patenschaft Spendenkonto Kontakt Satzung Impressum Sitemap

Unsere Tierklinik / Tierarzt

Endlich einsatzbereit

Dank der großzügigen finanziellen Hilfe vieler Spender und Sponsoren können wir über unsere eigene Tierklinik verfügen. Die Anlage ist vollständig ausgerüstet und wir sind in der Lage nicht nur zu kastrieren, sondern wir können Bissverletzungen, Knochenbrüche, Infektionen und vieles mehr direkt vor Ort behandeln.

Zurück

Bau der Klinikanlage

Weiter

Medizinische Apparate und Maschienen

die wir zum größten Teil gebraucht erwerben konnten, machen es möglich, unseren so lang geträumten Traum einer Tierklinik auf dem Tierheimgelände, Wirklichkeit werden zu lassen. Die Tierarzt - Containeranlage verfügt über einen allgemeinen Tierbehandlungsraum und einen seperaten Operationsraum sowie 10 beheizbare Pflegeplätze für infektiöse- und operierte Tiere.

Der Behandlungsraum steht neben dem Tierarzt auch den Tierheimmitarbeitern zur Verfügung, so dass auch in der Abwesenheit des Tierarztes keine Tiere mehr - wie in der Vergangenheit üblich - im Schlamm und Matsch auf dem Tierheimgelände versorgt werden müssen.

"High Tech" vom Feinsten

Unsere Tierklinik bietet unter anderem auch die Möglichkeit erkrankte Tier mittels Ultraschall zu untersuchen. So ist zum Beispiel schnell festgestellt ob eine Hündin trächtig ist. Ebenfalls können wir, dank dem installierten "Minilabors", innerhalb kürzester Zeit die wichtigsten Laborwerte der erkrankten Tiere erfahren und so schnell die notwendigen Hilfen zur Verfügung stellen.

In der Vergangenheit mussten unzählige Tiere sterben weil nicht schnell genug die Diagnose feststand.

Zurück

Aufbau der medizinischen Geräte

Weiter

Viele der zu uns gebrachten Tiere sind in einem sehr kritischen Allgemeinzustand, völlig ausgemergelt und nur noch Haut und Knochen. Oft sind die Tiere mit großen Wunden übersät, welche nur durch sofortige Operation behoben werden können.
Die Verletzungen die wir zu sehen bekommen, übermitteln uns eine Vorstellung von den Qualen und Schmerzen die diesen Tieren zugefügt wurden.

Der eigene Tierarzt

Einen eigenen Tierarzt - ein Traum !!! Kann er Wirklichkeit werden??
Ja er wurde wahr !
Dr. Koller brachte alle Voraussetzungen mit und betreut jetzt täglich die erkrankten Tiere. Eine Hauptaufgabe ist die Kastration
der Hunde und Katzen. Täglich werden neben den "normalen" tierärztlichen Arbeiten Katzen und Hunde kastriert.

Dr. Koller im OP

Zurück

Dr. Koller während einer Kastration in unserer eigenen Tierbehandlungsanlage

Weiter

Die immensen Kosten !

Den tollen Erfolgen dieser Anlage stehen die immensen Kosten für Medikamente, Betriebskosten, Arztgehalt u. a. m. gegenüber. Allerdings müssen wir zur Zeit immer 1700 Euro im Monat aufbringen, und hier zählen wir auf Sie.

Ein hoher Betrag, doch wie viele Tier mussten vorher unsagbare Qualen erleiden und unversorgt sterben. Wieviele Hunde- und Katzenbabys wurden ungewollt geboren - um unter Qualen zu sterben ???


Wir wissen noch nicht wie wir auf Dauer diese hohen Kosten aufbringen können und hoffen hier auf Ihre Hilfe und Unterstützung.
Hier können Sie dieses Projekt online unterstützen.

Sterilisationen sind die einzige Lösung

um die unkontrollierte Vermehrung von Hunden und Katzen und deren grausames Ende in den Tötungsstationen zu beenden.

Aus diesem Grund muss das Tierarztprojekt unbedingt bestehen bleiben.

Helfen Sie mit !!!

Vorbereitet zur Kastration