Tierschutzprojekt Ungarn e.V

... denn jede Seele zählt !

Aktuelles

Infos über Aktionen

Der Verein

Tierschutzprojekt Ungarn e.V.

Unsere Arbeit

In welchen Ländern arbeiten wir.

Helfen

Helfen Sie damit wir helfen können.

Verschiedenes

Startseite Mitgliedschaft Patenschaft Spendenkonto Kontakt Satzung Impressum Sitemap

Tierheim Szentes

Weitere Hilfe für Tiere in Szentes

Weitere 20 Hütten für Szentes

Leider haben wir in diesem außergewöhnlich kalten Winter auch wieder sehr viele Tiere verloren. Zusätzlich zu den schon bereitgestellten Hütten und dem Container für die Welpen ließen von einem Schreiner in Ungarn weitere 20 gut isolierte Hundehütten in Ungarn anfertigen. Diese Hundehütten konnten Anfang Februar dem Tierheim Szentes übergeben werden. 20 weitere Hunde, die zum Teil ohne irgend einen Wetterschutz der eisigen Witterung ausgesetzt waren, bekamen einen isolierten Unterschlupf. Natürlich werden wir versuchen diesen armen Geschöpfen auch weiterhin zu helfen und bedanken uns ganz herzlich für Ihre Hilfe im Namen der Tiere aus Ungarn.

Die vergessenen Hunde von Szentes Seit vielen Jahren unterstützt das Tierschutzprojekt Ungarn e.V. mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln neben vielen anderen Projekten auch das Tierheim in Szentes. Dieses Tierheim benötigt zweifellos dringend umfassende Hilfe. Das Tierheim ist baulicherseits im desolaten Zustand. Die Versorgung der dort lebenden Tiere ist ebenfalls nicht ordentlich gewährleistet. Das ist sicher unumstritten. Nun eskaliert die Gesamtsituation.

Tierheim Szentes - Hilfe nicht in Sicht Am Tor des Tierheimgeländes glaubt man ins tiefe Mittelalter zurückversetzt zu werden. Es ist einfach unglaublich. Die Stadt Szentes ist zumindest im Stadtkern sehr nett und fortschrittlich.(Die deutsche Stadt St. Augustin ist die offizielle Partnerstadt). Überall werden die alten Gebäude renoviert und zum Teil mit EU Mitteln in ihren ursprünglichen wunderschönen Urzustand gebracht. Nicht so das Tierheim.

ALT gegen NEU - Hütten für Szentes

Bittere Not in Szentes

Bittere Not in Szentes. Ein Winter wie seit langer Zeit nicht mehr in seiner Heftigkeit. Klirrende Kälte und Schnee tötet alle schwachen und ungeschützten Tiere. Kaum Futter, kein Strom oder Heizung und das Brunnenwasser ist eingefroren. Kurz vor dem heftigen Wintereinbruch konnten das Tierschutzprojekt Ungarn einen gebrauchten Bürocontainer erwerben wo jetzt provisorisch Welpen und kranke Hunde ein wenig Schutz vor der Witterung haben. Doch wie soll es weitergehen. Um auch diesen vielen armen Seelen zu helfen fehlen uns die finanziellen Mittel. Helfen Sie mit damit es nicht zu schlimm kommt.

 

 
 
Die vergessenen Hunde von Szentes
 

Seit vielen Jahren unterstützt das Tierschutzprojekt Ungarn e.V. mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln neben vielen anderen Projekten auch das Tierheim in Szentes. Dieses Tierheim benötigt zweifellos dringend umfassende Hilfe. Das Tierheim ist baulicherseits im desolaten Zustand. Die Versorgung der dort lebenden Tiere ist ebenfalls nicht ordentlich gewährleistet. Das ist sicher unumstritten. Vor wenigen Wochen stand das Tierheim unter Wasser und die Tiere drohten zu ertrinken. Wir berichten über die aktuelle Situation des Tierheims und stellen Ihnen unsere Hilfsmaßnahmen vor. mehr ...