Tierschutzprojekt Ungarn e.V

... denn jede Seele zählt !

Aktuelles

Infos über Aktionen

Der Verein

Tierschutzprojekt Ungarn e.V.

Unsere Arbeit

In welchen Ländern arbeiten wir.

Helfen

Helfen Sie damit wir helfen können.

Verschiedenes

Startseite Mitgliedschaft Patenschaft Spendenkonto Kontakt Satzung Impressum Sitemap

Filmsequenz Baja

Darf das denn sein ?

Es hat viel Überwindung gekostet die folgende Szene zu drehen. Aber um zu zeigen wie man wirklich mit verletzten Tieren in Baja umgeht, war es leider unumgänglich.
Den im folgenden Video zu sehenden schwer verletzten Hund fanden wir bei einem unserer Besuche in der Hundefängeranlage Baja vor. Der Hundefänger hatte ihn unversorgt einfach in einen Zwinger verbracht. Wie lange das arme Tier so da lag ist uns nicht bekannt. Das Schreien des Tieres konnten wir schon am Tor des Anlage hören. Niemand der Beschäftigten in der Anlage hielt es für nötig dem armen Geschöpf zu helfen! Erst am Ende der Filmszene nimmt der Hundefänger den Hund auf um ihn in unser Auto zu legen. Dies geschah nur auf unseren ausdrücklichen Wunsch -(den wir natürlich nicht sehr freundlich äußerten).
Wir haben den Hund umgehend in eine Tierklinik gebracht. Leider konnte man ihn nur noch von seinen Schmerzen erlösen.
Das diese bestialische Handlungsweise kein Einzelfall ist können wir anhand vieler Fotos und Filmdokumentationen jederzeit beweisen.

Es liegt uns fern mit heftigsten Bildern und Filmen "Werbung" zu machen. Wir achten stets darauf auf unserer HP keine zu schlimmen Bilder zu zeigen. Aber in diesem Fall müssen wir Ihnen die Wahrheit zeigen!

Bitte starten Sie das folgende Video & den Ton keinesfalls auf wenn Sie sehr empfindlich sind !

Das wahre Gesicht des Grauens in Baja